Boeger®Therapie die systemische Narbentherapie

Der menschliche Körper ist ein in sich geschlossenes, geordnetes und gegliedertes Ganzes. Die voneinander abhängigen, ineinander greifenden und zusammen wirkenden Teile müssen in ihrer Gesamtheit betrachtet werden. Körperliche Beschwerden beeinträchtigen das Wohlbefinden und die emotionale Ausgeglichenheit. Emotionale Belastungen wiederum äussern sich in muskulären Anspannungen. Werden Narben auf Körperebene gelöst, ist die gesunde Aufrichtung wieder möglich.

Narben müssen nicht sichtbar sein.

Gesunde Gewebsstrukturen sind leicht gegen einander verschiebbar, entzündungsbedingte Verklebungen dagegen führen zu einer Blockade. Hautschichten verkleben mit dem Unterhautgewebe, Sehnenscheiden mit Sehnen, Muskelgewebe mit Knochenhaut, Organe mit Organen. Die Bewegungen können nicht weiterlaufen. Der Beweglichkeitsverlust zwingt den Menschen in eine Schonhaltung. Der Körper reagiert mit frühzeitigem Verschleiss und Schmerzen. Dass Narben und entzündungsbedingt Verklebungen die Ursache dafür sein können, wird vielfach nicht wahrgenommen, da eine Narbe an sich häufig selbst nicht schmerzt und sich entzündungsbedingte Verklebungen unsichtbar unter der Haut befinden.

Präoperativ: Für einen optimal verlaufenden Wundheilungsprozess nach einer Operation ist neben dem erfolgreichen operativen Eingriff auch die maximale Zirkulationfähigkeit in den betroffenen Körperstrukturen von Vorteil. Es empfiehlt sich daher vor einer Operation die erhöhte Spannung des Bindegewebes durch gezieltes Lösen dieser bestehenden Adhäsionen, somit lässt sich das OP-Resultat deutlich verbessern.

Postoperativ: Die Boeger-Therapie kann auch nach einer Operation begonnen werden. Bei Kompressionsdruck nach Operationen ist es wichtig, dass eine venöse und lymphatische Entstauung durch diese Bindegewebstechnik ausgelöst wird. Sie wirkt abschwellend, und Stoffe im Gewebe werden durch die bessere Zirkulation schneller abtransportiert. Wiederum sind wichtige Aufbaustoffe für einen besseren Heilungsverlauf nicht zu unterschätzen. Auch alte Narben werden im Körper zuerst gelöst, damit der herzwärts gehende Rückfluss nicht behindert wird. 

Rehabilitativ: Sobald die Schwellungszustände in und um die Narbe deutlich abgenommen haben, ist das lokale Lösen mit der Boeger® Therapie möglich. Nach neu gewonnener Beweglichkeit kann wieder in Richtung Kraft und Stabilität gearbeitet werden. 

 Boeger® die systemische Narbentherapie hilft bei:

  • Jegliche Narben
  • Bandscheibenvorfälle
  • Haltungsprobleme
  • Verspannungen der Muskulatur
  • Sensibilitätsstörungen
  • Eingeschränkte Blutzirkulation
  • Verzögerte Heilungsprozesse
  • Verdauungsbeschwerden
  • Ödeme
  • Reizschulter
  • Arthrose
  • Rektusdiastase
  • Tennisellbogen und andere Sportverletzungen

Ich bin auf der Therapeutenliste der Boegertherapie.com,  weitere Informationen erhalten Sie auf dieser Internetseite.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos